Okt 26, 2 Jahren ago

„Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns“

„Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns“

Hermsdorf gewinnt in Staßfurt

Staßfurt Erleichterung und Erschöpfung gingen bei Mario Kühne (Foto) Hand in Hand – auch noch am Sonntagabend, an dem sich ein Großteil der Nation schon gedanklich auf den Tatort im Ersten einstellte. Nicht so der Trainer des SV Hermsdorf, er rekapitulierte noch einmal den Termin seiner Kreuzritter tags zuvor in Staßfurt, der in dem langersehnten ersten Auswärtssieg mündete. 30:29 (14:12) siegten sie über das Team aus Sachsen-Anhalt am siebten Spieltag der Mitteldeutschen Oberliga. „Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns, zumal wir die Woche zuvor gegen Apolda zwei Punkte verschenkt hatten“, sagte Mario Kühne. Ja, der Trainer war erleichtert. Zweifelsohne. Aber er war auch groggy und müde – es war kaum zu überhören.

Nach einem ausgeglichenen ersten Akt lagen die Gäste drei Minuten nach dem Wiederanpfiff mit vier Toren (17:13/33.) in Führung, verpassten es dann aber, besagte Führung zu manifestieren, während die Gastgeber zwei Siebenmeter vergaben. „Wir hätte das fünfte und das sechste Tor noch erzielen müssen, doch das haben wir verpasst – das war schon ärgerlich, denn dann hätten wir etwas ruhiger leben können“, resümierte Mario Kühne. Mit der Deckungsarbeit seines Teams zeigte sich der Trainer indes sehr zufrieden. In den Defensive habe es sich ein ums andere Mal Bälle erkämpft, um sie jedoch anschließend in der Offensive aufgrund von überhasteten Aktionen wieder leichtfertig zu verschenken. Nichtsdestotrotz, am Ende habe man sich dank einer couragiert-kämpferischen Einstellung belohnen können, betonte Kühne. Doch es seien nicht allein Kampf und Mut gewesen, auch in spielerischer Hinsicht habe sein Team phasenweise zu überzeugen gewusst. Bester Werfer war indes Felix Reis, der zehn Tore zum Sieg beisteuerte. In der Fremde wiederum musste Mario Kühne auf Petrov, Zele, Ehm, Hammer, Riedel, Schreck und Fritz Reis verzichten. Dafür war Joker Nick Heinemann mit an Bord – und sein souveränes Agieren in der Deckung sei für den späteren Sieg geradezu essenziell gewesen. „Das war richtig gut von ihm – das muss man einfach sagen“, schwärmte der Coach. mase

Share "„Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns“" via

Hinterlasse eine Nachricht

Sie müssen logged in to post a comment.

More in News Männer 1
Nov 1, 7 Monaten ago

„Das war ein verdammt wichtiger Sieg“

Handball: SVH gewinnt erstmals in Freiberg Hermsdorf Mario Kühne wirkte wahrlich gelöst – ein Gemütszustand, den er als Trainer der Handballer des SV Hermsdorf in dieser Saison noch nicht erleben durfte: sieben Niederlagen und ein Unentschieden …

Read   Comments are off
Nov 1, 7 Monaten ago

„Eine Familie lässt man nicht im Stich“

Warum Stefan Riedel weiterhin bei Hermsdorfs Handballern auf dem Parkett steht und warum es im Spiel nicht läuft Hermsdorf Nicht selten spiegelt sich die gesamte Tragik eines Scheiterns in einer einzigen Situation wider – so auch bei den Handballe…

Read   Comments are off
Nov 1, 7 Monaten ago

Popko macht den Unterschied

Hermsdorf Ronja Popko war die auffälligste Hermsdorferin zum Saisonauftakt in der Handball-Thüringenliga der Frauen, die nun unter Oberliga Thüringen firmiert. Die Spielmacherin war es, welche die Holzländerinnen gegen den Aufsteiger LSV Ziegelhe…

Read   Comments are off