Sep 19, 4 Jahren ago

Mit Rückenwind ins erste Heimspiel

Die Kreuzritter empfangen den HC Einheit Halle

Samstag den 21.09.2013 um 19:30 Uhr Werner- Seelenbinder- Sporthalle

Personelle liegen Licht und Schatten bei den Holzländern in dieser Saison bisher ganz eng beieinander.
Machten die Abgänge lange Zeit Kopfzerbrechen, schlugen die 3 Neuverpflichtungen Eric Sindermann (Nøtterøy IF), Daniel Zele (SBS Eger) und Hannes Rudolph (HSV Apolda) doch ganz toll ein. Die Vorbereitung lief gut und dann vielen innerhalb von wenigen Tagen beide Stammtorhüter aus.
Gute Kontakte und kurzfristige Zusagen ermöglichten die Verpflichtungen erst von Pierre Liebelt (Vereinslos, zuletzt HSV Apolda) und Stephan Harseim (HSG Werratal 05).
Damit sind die Reihen bei den Hermsdorfern erst mal wieder geschlossen. Den ersten Achtungserfolg gab es bereits am letzten Wochenende, als auswärts bei der HSG GoGo Hornets beide Punkte entführt werden konnten. Für die Moral der Truppe ganz wichtig, da es doch zeigt, dass Tiefschläge weggesteckt werden können.
Nun kommt am Samstag auch ein Gewinner des 1. Spieltages. Die Hallenser konnten in einem engen Spiel zu Hause den TuS Radis mit 32:31 besiegen. Die Truppe von Trainer Ostermann hat ihr Gesicht für diese Saison kaum verändert. Mit Jan Bernhardt haben sie sogar einen der Top- Werfer der letzten Saison vom Absteiger aus Wolfen verpflichten können. Die Mannschaft ist eingespielt und wird dem Gastgeber das Leben sicherlich ganz schwer machen. Im letzten Jahr gab es zum Saisonauftakt einen knappen 23:22 Heimsieg für die Holzländer. Am Ende der Saison kamen die Gäste auf Platz 7 der Tabelle (einen Platz hinter den Hermsdorfern) ein.
Für die Hermsdorf, die unter der Woche mit den beiden neuen Torhütern erstmals richtig trainieren konnten, wird das Spiel eine weitere Standortbestimmung werden. Sollte das Zusammenspiel Torhüter – Abwehr funktionieren, dann sehe ich am Samstag kaum Probleme zu punkten. Die Qualität im Angriff, mit Eric, Ondra und Daniel, spricht eigentlich für die Holzländer. Es muss nur das konsequent umgesetzt werden, was beide Trainer fordern. Bekommt man die Qualität der letzten Saison, als drittbeste Abwehr wieder hin, dann funktioniert der Rest fast von allein.
Freuen wir uns auf einen tollen Handballabend und eine proppen volle Halle, die die Kreuzritter zum Siegen animiert.

Der Handballtag beginnt bereits um 13:30 Uhr mit dem Spiel der wJC gegen den THC. Es folgen die mJC gegen die JSG Könitze /Saalfeld (15:15 Uhr) und die mJA um 17 Uhr gegen die HSG Hörselgau.
Sonntag dann noch die Spiele der mJB (10:30 Uhr), wJB (12:15 Uhr); Frauen (14 Uhr) und zum Abschluss um 16 Uhr das erste Heimspiel von „Motor 2“ gegen den SV Thuringia Königsee.

Share "Mit Rückenwind ins erste Heimspiel" via

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse eine Nachricht

Sie müssen logged in to post a comment.