Sep 20, 4 Jahren ago

Toller Auftakt für die SVH-Reserve

Überragte alle: Robert Herling war 16 Mal erfolgreich.Foto: Henning

Die Landesliga-Handballer des SV Hermsdorf II sind am Sonnabend in Sömmerda mit einem 31:29-Auswärtssieg (16:15) in die neue Saison gestartet.

Sömmerda . Der Endstand liest sich dabei knapper, als der Spielverlauf wirklich war. „Wir haben immer geführt, zwischenzeitlich beim 21:16 schon mit fünf Toren. Und das Polster haben wir in der zweiten Halbzeit recht clever über die Zeit gebracht“, sagte Hermsdorfs Trainer Jens Friedrich.

Eng wurde es nur einmal kurz vor Schluss, als der HSV beim 24:25 (51.) bis auf ein Tor herankam. Der Ausgleich gelang nicht. Überragender Spieler bei der Gästemannschaft war Mannschaftskapitän Robert Herling. Er glänzte nicht nur als Vollstrecker mit sage und schreibe 16 Toren. Er brachte seine Nebenleute immer wieder in gute Wurfpositionen.

Neben Herling überzeugten Felix Hentschel im Tor und Rene Opel als Abwehrchef. Von den Nachwuchsspielern durfte Richard Pertsch auf Rechtsaußen durchspielen. Jonas Steffen stand 35 Minuten auf dem Parkett. Beide ehemaligen A-Junioren-Spieler belohnten sich mit jeweils zwei Toren.

Bei den Sömmerdaern erhielt Oliver Dahms nach einem Foul an Tom Friedrich nach 13 Minuten die Rote Karte. „Diese Herunterstellung hatte uns dann schon etwas in die Karten gespielt. Der Sömmerdaer war bis dahin der auffälligste Akteur beim Gegner“, sagte Trainer Friedrich.

SV Hermsdorf II: Hentschel, Starkloff – Steffen (2), Steingrüber (1), Grund, Friedrich (6), Opitz (2), Lüder (2), Herling (16), Uhle, Pertsch (2), Bachmann, Lehneck, Opel.
OTZ/19.09.2016/Jens Henning

Share "Toller Auftakt für die SVH-Reserve" via

Hinterlasse eine Nachricht

Sie müssen logged in to post a comment.