Okt 25, 2 Jahren ago

SVH-Reserve verliert Heimspiel

Handball Die Gäste aus Altenburg gewannen 35:34 bei Hermsdorf II und nahmen beide Punkte mit nach Hause.

Hermsdorf. Als Mannschaftskapitän Robert Herling vier Minuten vor Schluss die Rote Karte sah, als er im Zurücklaufen einem gegnerischen Spieler kreuzte und damit entscheidend behinderte, hatte man schon ein Vorahnung, dass es nicht ganz reichen würde für die zweite Handball-Mannschaft des SV Hermsdorf im Landesliga-Punktspiel gegen Aufbau Altenburg. Dabei sah es bis Mitte der zweiten Halbzeit richtig gut aus. Die Hermsdorfer führten fast immer. Beim 18:19 lag Altenburg zum ersten Mal vorn. Danach gab es bis zum 31:31 ausgeglichene Spielstände. Beim 33:31 lag Altenburg zum ersten Mal mit zwei Toren in Führung. SVH-Trainer Jens Friedrich ärgerte sich über seine Hintermannschaft. „Wir haben die Altenburger nicht zum Stehen gebracht. Wenn man daheim 34 Tore wirft, sollte man eigentlich das Parkett als Sieger verlasen. Das haben wir nicht geschafft.“

Personell sieht es nicht gut aus beim SVH II. So halfen gegen Altenburg mit Ronny Jakob und Marco Bauer zwei Spieler aus der dritten Mannschaft aus, dazu kamen Johannes Hüttenrauch und Felix Reis, die nominell zum Oberliga-Kader zählen. Der Aderlass im Sommer, als gleich sieben Spieler die Mannschaft aus den unterschiedlichsten Gründen verließen, konnte bisher nur teilweise kompensiert werden. “ Das zeigt sich auch im Training, wo wir sehr oft nur zu viert oder zu fünft dastehen“, sagte Friedrich.jehe

Hermsdorf: Starkloff, Hentschel – Hüttenrauch (4), Steffen, Steingrüber, Grund, Friedrich (7), Herling (9), Machts (7), Lehneck (1), Reis (5), Jakob (2), Bauer.

OTZ/24.10.2016/Jens Henning

Share "SVH-Reserve verliert Heimspiel" via

Hinterlasse eine Nachricht

Sie müssen logged in to post a comment.