Mrz 21, 11 Monaten ago

25 Minuten super, dann ging’s steil bergab

Handball: Hermsdorf unterliegt Burgenland

Hermsdorf Mario Kühne zeigte sich zufrieden – zumindest mit den ersten 25 Minuten seines Teams gegen den HC Burgenland. „Das war eine ganz starke Leistung von uns“, resümierte der Trainer des SV Hermsdorf. In besagter 25. Minute lagen seine Kreuzritter noch mit 11:7 in Führung – und das gegen den Tabellenführer der Oberliga. Doch bis zum Pausenpfiff hatte es sich mit der Führung erledigt, konnten doch die Handballer vom einstigen HBV-Trainer Svajunas Kairis neun Sekunden vor dem Pausenpfiff mit 12:11 erstmals die Führung übernehmen – und diese gaben die Burgenländer dann auch nicht mehr aus der Hand. So lagen sie nach den ersten zehn Minuten des zweiten Aktes mit ansehnlichen acht Toren (21:13) in Führung. Besagten Vorsprung sollten die Gäste dann auch zum Abpfiff ihr Eigen nennen können, triumphierten sie doch mit 32:24 über die Holzländer.

„Letztendlich haben wir mit unseren eigenen Fehlern, die uns gen Ende der ersten Halbzeit unterliefen, Burgenland zurück ins Spiel geholt – und in der zweiten Halbzeit haben sie dann mit uns kurzen Prozess gemacht“, hielt der SVH-Trainer kritisch fest. Besonders angetan zeigte sich Mario Kühne vom Dargebotenen von Paul Götze, der nach seiner überstandenen Corona-Infektion nun wieder in das Geschehen auf dem Platz eingreifen konnte – auch wenn die Kraft des Rückraumakteurs vorerst nur für eine Halbzeit reichte. „Das war überragend“, urteilte Kühne. Erfolgreichster Werfer in den Reihen der Hermsdorfer war indes Erik Berényi, der elf Tore erzielte. mase

Share "25 Minuten super, dann ging’s steil bergab" via

Hinterlasse eine Nachricht

Sie müssen logged in to post a comment.

More in News Männer 1
Nov 1, 4 Monaten ago

„Das war ein verdammt wichtiger Sieg“

Handball: SVH gewinnt erstmals in Freiberg Hermsdorf Mario Kühne wirkte wahrlich gelöst – ein Gemütszustand, den er als Trainer der Handballer des SV Hermsdorf in dieser Saison noch nicht erleben durfte: sieben Niederlagen und ein Unentschieden …

Read   Comments are off
Nov 1, 4 Monaten ago

„Eine Familie lässt man nicht im Stich“

Warum Stefan Riedel weiterhin bei Hermsdorfs Handballern auf dem Parkett steht und warum es im Spiel nicht läuft Hermsdorf Nicht selten spiegelt sich die gesamte Tragik eines Scheiterns in einer einzigen Situation wider – so auch bei den Handballe…

Read   Comments are off
Nov 1, 4 Monaten ago

Popko macht den Unterschied

Hermsdorf Ronja Popko war die auffälligste Hermsdorferin zum Saisonauftakt in der Handball-Thüringenliga der Frauen, die nun unter Oberliga Thüringen firmiert. Die Spielmacherin war es, welche die Holzländerinnen gegen den Aufsteiger LSV Ziegelhe…

Read   Comments are off