Dez 12, 1 Monat ago

Alle Jahre wieder lockt die Platanenstraße

Von der „Hölle-Ost“ zur „Hölle-Süd-Ost“

Altenburg. Olaf Schmidt schafft es immer wieder völlig uneigennützig, die Schulsporthalle in der Platanenstraße für das Spiel gegen die Hermsdorfer freizuschaufeln ;-). Der Tabellenzehnte mobilisiert wirklich alles, um mit einem Erfolgserlebnis in die Weihnachtspause gehen zu können.

Nach 14 Tagen Spielpause für den Gastgeber, Mühlhausen hatte im „Goldenen Pflug“ die Altenburger mit 39:30 besiegt, gastieren die Hermsdorfer als aktueller Tabellendritter zum zweiten Heimspiel in Folge in der Skat-Stadt. Die Altenburger konnten bisher drei Siege einfahren. Zu Hause im Derby gegen Ziegelheim gewann man mit 34:31 und auch gegen den Tabellenletzten aus Arnstadt/Plaue punktete man doppelt. Auswärts zog man in Behringen überraschend zwei Zähler an Land. Damit hat man nach zehn Spielen 6:14 Punkte auf dem Konto. Altenburg spielt einen gefälligen Handball und hat mit Nico Bertus einen guten Werfer und mit Andi Bocek eine alten Bekannten in ihren Reihen, der schon für Hermsdorf gespielt hat.

Die Holzländer ihrerseits kommen mit einer Agenda von fünf Siegen in Folge nach Altenburg. Bis auf das desolate Spiel in Goldbach verkauften sich die Hermsdorfer Kreuzritter in den anderen acht Partien mehr als passabel. Dementsprechend können die Gäste mit breiter Brust ins Spiel gehen. Trotz Verletzungssorgen, es fehlen Sebastian Hammer, Martin Vulic und Stefan Riedel, ist man der erklärte Favorit dem Altenburg gern ein Bein stellen möchte. Im letzten Jahr roch es bis kurz vor Schluss nach einer Überraschung. Schlussendlich konnten sich die Holzländer in der „Hölle-Süd-Ost“ mit 30:27 durchsetzen. Beide Trainer erwarten wieder ein kampfbetontes Spiel, in dem die Holzländer alles in die Waagschale werfen müssen, um am Ende als Sieger von der Platte zu gehen. Die Konzentration hoch halten und das Abrufen, was die Mannschaft in den letzten Spielen so stark gemacht hat. Über eine erfolgreiche Deckungsarbeit das schnelle Umkehrspiel praktizieren und im Positionsangriff geduldig bis zur Chance spielen und effektiv abschließen. Wenn das funktioniert, dann kann Weihnachten kommen !!!

Am Samstag fährt wieder ein Mannschaftsbus. Abfahrt ist 14:30 Uhr.

JR

Share "Alle Jahre wieder lockt die Platanenstraße" via

Hinterlasse eine Nachricht

Sie müssen logged in to post a comment.